über mich

Mein Name ist Sascha Kluge. Geboren und aufgewachsen bin ich in Hameln, wo ich, nach der elenden Schulzeit, eine Ausbildung als Metallbauer absolviert habe.  Eine Zeit lang habe ich in Hamburg gewohnt. Dort hatte ich verschiedene Jobs, z.B. als Produktionshelfer, Industrielackierer, Webdesigner und so. Ich bezeichne mich selbst eigentlich als freischaffenden Künstler, was auch immer man darunter verstehen möchte. Mir lag schon immer die handwerkliche Arbeit mit Farben, Lack, Pinsel und Lackierpistole. Umgesetzt habe ich meine Fantasien auch im Modellbau und am Computer.

Inzwischen habe ich mich auf das Design von Kostümen und Modellbau spezialisiert. Meine Objekte entsprechen alle einem speziellen Thema, der Post-Apokalypse.

Geprägt wurde ich schon früh, durch Filme wie „Straße der Verdammnis“ (Damnation Alley 1977) , die „Mad Max“ Filme ( ab 1979), „Waterworld“ (1995), „28 Days Later“ (2002) oder die zahlreichen,, mehr oder weniger trashigen,, Zombie-Filme,
insbesondere in jüngster Zeit durch die „The Walking Dead“-Serie, die „Fear the Walking Dead“-Serie, „28 Days Later“ (2002), „The Road“ (2009), „Z-Nation“ (2014), „Black Summer“ (2019)

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Post-Apokalypse und mehr